SIMsKultur Online

 


Die Probe (Der brave Simon Korach)

20. Jan. bis 31. März 2009
Es reicht ein Haar, ein Tropfen Speichel und schon verändern sich die Prämissen eines ganzen Lebens. Peter Korach ist nicht der Vater seines Sohnes. Lukas Bärfuss greift in diesem Stück eines der großen Sujets der Weltliteratur auf, die Suche nach dem Vater, und betrachtet es in unserer Zeit.

Peter Korach ist nicht der Vater seines Sohnes. Das ist die Wahrheit, die ihm ein DNA-Test gebracht hat, und es gibt an dieser Wahrheit nichts mehr zu verhandeln, es gibt keinen Spielraum des Zweifels mehr.
Mit diesem Faktum beginnt das neue Stück von Lukas Bärfuss. Die dadurch ausgelöste Erosion einer Familie, die nur zu Teilen Verständnis für die existentielle Verunsicherung des Gehörnten zeigt, protokolliert Bärfuss mit phänomenologischem, erkenntnistheoretischem Interesse und nicht ohne die Komik, die daraus erwächst.
Er beobachtet die Strategien der Bewältigung dieser neu gewährleisteten Eindeutigkeit, die dem modernen Menschen nun letztlich auch noch seinen letzten Glaubensartikel, die Idee der persönlichen Freiheit und Selbstbestimmung, nimmt.
Das entlarvte Kuckuckskind erweist sich als Lackmustest unserer Vorstellungen von familiären Bindungen und ihren Bedingungen und stellt unser gesellschaftliches Wertesystem überraschend in Frage, nachhaltiger, als man zunächst meinen mag.

Details zur Spielstätte:
Lisztstraße 1, A-1030 Wien

Veranstaltungsvorschau: Die Probe (Der brave Simon Korach) - Akademietheater

Keine aktuellen Termine vorhanden!