SIMsKultur Online

Butch Miles


Butch Miles Jubilee All Stars

13. März 2014
Der Beginn dessen, was heute unter Swing firmiert, lässt sich nicht aufs Jahr genau festmachen. Doch ihren Siegeszug trat diese auf viele Wurzeln gründende Musizierform Ende der 1930er Jahre an, als die Orchester von Count Basie, Duke Ellington, Glenn Miller oder Benny Goodman Weltruhm erlangten.

Eine „Revolution“, die nicht nur den Jazz, sondern die gesamte Musik veränderte. Der legendäre Drummer Butch Miles und der Swing sind nahezu gleich jung. Beileibe nicht die einzige Gemeinsamkeit. Wenn Miles nun im Rahmen einer Jubilee-Tournee mit einer Allstarformation ausgiebig seinen 70. Geburtstag zelebriert, dann handelt es sich um Authentizität in ihrer reinsten Form. Denn sein Name steht quasi als Synonym für Swing. Im Laufe einer langen Karriere rührte der aus Ohio stammende Tausendsassa die Becken und Felle für Basie, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Ella Fitzgerald, Benny Goodman, Tony Bennett oder Zubin Mehta, gewann vier Grammys und gibt heute an Universitäten das Geheimnis des Swing an die nächste Generation weiter. Seine All Stars bestehen aus solch grandiosen Musikern wie Duke Heitger, Ian Bateman, Antti Sarpila, Mark Shane und Henning Gailing. Ein Garantiesiegel für die unverfälschte Weitergabe eines Zaubers, der seit Generationen die Menschen elektrisiert.

Butch Miles (dr), Duke Heitger (corn), Ian Bateman (tb), Antti Sarpila (cl, sax), Mark Shane (p), Henning Gailing (b)

Details zur Spielstätte:
Ettinger Straße, D-85057 Ingolstadt

Veranstaltungsvorschau: Butch Miles Jubilee All Stars - Audi Forum Ingolstadt

Keine aktuellen Termine vorhanden!