SIMsKultur Online

Foto zur Ausstellung Bert Neumann. Setting of a Drama


Bert Neumann. Setting of a Drama

2. Juni bis 29. Aug. 2010
Mit der Ausstellung Setting of a Drama wird im Augarten Contemporary erstmals die Arbeit eines Bühnenbildners gezeigt.

Für Bert Neumann, einen der wichtigsten Bühnenbildner im deutschsprachigen Raum, bildet die Frage nach Kunst und Leben die Folie für die Konzeptionen seiner Theaterräume. Baugerüste und Container sind die Instrumente für temporäre Architekturen, die Neumann diesmal nicht im Theater, sondern im Ausstellungsraum des Augarten Contemporary in Szene setzt. Die Raumbehälter werden zu Displays für das Zusammenspiel von Theater, Film, Architektur und bildender Kunst.
Berliner Schaubuden und Rummelplätze um 1900 waren wichtige Motive für den Fotografen Heinrich Zille, der diesen vorläufigen Architekturen in seinen Fotografien einen besonderen Ausdruck verlieh. Bert Neumann nimmt die Formensprache der aus einfachen Holzbrettern zusammengezimmerten und mit Stoff verhängten Theaterräume auf, zitiert sie beispielsweise in dem mit Markisenstoff verkleideten Eingang des Augarten Contemporary. Die Wertschätzung eines Theaters, das jenseits bürgerlicher Theaterformen angesiedelt ist, zielt nicht auf eine sentimentale Wiederbelebung der Jahrmarktkultur als vielmehr auf eine spannungsvolle Balance von Fortschritt und Konvention. Denn die minimale Ästhetik von Eisenstangen, Brettern und schreierischen Schrifttafeln, die die Vergnügungen anpreisen, spricht sich für einen leidenschaftlichen Handel mit Affekten und Gefühlen aus.
Im Augarten Contemporary strukturiert Neumann die Ausstellungshalle komplett um, indem er unter anderem eine zweite Ebene einzieht. Im darunter liegenden „Dark Room“ werden Stummfilme gezeigt, die der Bühnenbildner seit 2007 bei den unterschiedlichen Theaterproduktionen, für die er die Bühnenbilder entwirft, gleichsam als Tagebuch dreht. Setting of a Drama ist eine Anordnung mehrerer Bühnenbereiche, die von Neumann und seinen Freunden - darunter der Autor und Regisseur René Pollesch und der Schauspieler Martin Wuttke - situativ bespielt wird. Der Ausstellungsraum wird zum Bühnenraum und umgekehrt wird ein theatralischer Raum zu einer Ausstellung.

Details zur Spielstätte:
Scherzergasse 1a, A-1020 Wien

Veranstaltungsvorschau: Bert Neumann. Setting of a Drama - Augarten Contemporary

Keine aktuellen Termine vorhanden!