SIMsKultur Online

Foto: Wilco


Wilco

23. Sept. 2010
Wilco gehören zu jenen beneidenswerten Bands, deren Werke schon vor ihrer Veröffentlichung zu Meisterwerken erkoren werden. Lange nur in Independent-Kreisen eine feste Größe, schaffen sie 2002 mit "Yankee Hotel Foxtrot" den ersten Sprung in die Charts.

Die Chicagoer Band formiert sich 1994 aus den Resten der Alternative Country-Gruppe Uncle Tupelo. Die zentrale Stellung nimmt Sänger und Gitarrist Jeff Tweedy ein, der die Combo nach seinen Bedürfnissen um sich schart. Schon das Debutalbum "A.M." begeistert 1995 die Kritiker, ein Erfolg, der sich mit "Being There" (1996) und "Summer Teeth" (1999) fortsetzt.
Vor dem letzten Studioalbum "Wilco (The Album)" erscheint 2009 auch noch die Konzert-DVD „Ashes of American Flags“. Mit "Wilco (The Album)" liefern Sie letztes Jahr ein Lieblingsalbum der Fans und Kritiker ab und werden zu dafür noch mit einer Grammy-Nominierung für "Best Americana Album" geadelt.

Details zur Spielstätte:
Guglgasse 8, A-1110 Wien

Veranstaltungsvorschau: Wilco - PLANET.TT BANK AUSTRIA-HALLE GASOMETER

Keine aktuellen Termine vorhanden!