SIMsKultur Online

Schloss Höchstädt, Luftaufnahme


Schloss Hoechstaedt

Region: Bayern
Genre: Museen/Kunsthallen
Adresse: Herzogin-Anna-Straße 52, D-89420 Höchstädt an der Donau
Telefon: +49 9074 9585-700
Fax: +49 9074 9585-791
Internet: schloss-hoechstaedt.de
E-Mail:
Geodaten: 48.61, 10.574

Schloss Höchstädt ist eines der herausragenden Denkmale des ehemaligen Fürstentums Pfalz-Neuburg. Seine Entstehung verdankt es der Eheschließung des Pfalzgrafen Philipp Ludwig von Neuburg mit der Herzogstochter Anna von Jülich-Kleve-Berg 1574. Im Heiratsvertrag verpflichtete sich der Pfalzgraf, seiner Frau einen angemessenen Witwensitz bauen zu lassen. 1589-1602 errichteten Graubündner Maurer unter der Leitung von Gilg Vältin nach Entwürfen des Burglengenfelder Baumeisters Lienhart Grieneisen einen regelmäßigen Neubau in den Formen der Spätrenaissance. In diesen Bau wurde der gotische Turm der Vorgängerburg als Glockenturm integriert.
In den letzten Jahren wurde Schloss Höchstädt aufwändig restauriert und beherbergt auch das Forum für Schwäbische Geschichte des Bezirks Schwaben, das in restaurierten Räumen wechselnde Sonderausstellungen präsentiert. Im 2. Obergeschoss informiert eine Dokumentation mit historischen Relikten über die Bau- und Nutzungsgeschichte des Schlosses.

Öffnungszeiten:

April - 3. Oktober: 9:00 - 18:00 Uhr
Montags geschlossen
(ausgenommen Feiertage)
4. Oktober - März: geschlossen

Programm Schloss Hoechstaedt August 2018

2019

Januar  
 

Keine Termine für August 2018 vorhanden.

Programmübersicht der nächsten 12 Monate anzeigen




Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.