SIMsKultur Online

Foto: Anna Lauvergnac


Anna Lauvergnac International Quartet

23. April 2010
Sie lebt in Wien, stammt aus Triest und besitzt einen französischen Namen. Ein multiples Wesen, nicht nur aufgrund ihrer Biografie, sondern vor allem wegen ihrer Musik. Denn wer die Vokalistin Anna Lauvergnac jemals live erleben durfte (im „Birdland“ 2001 und 2005 mit der Pianistin Julia Hülsmann, barfuß auf der Bühne!), der weiß, dass sich diese faszinierende Persönlichkeit unmöglich in eine Schublade pferchen lässt!

Ihre Stimme tanzt. Manchmal grazil wie eine Schlange, manchmal etwas linkisch und gerade deshalb nie dem verlockenden Ruf einer plakativen Zurschaustellung ihrer Weiblichkeit folgend. Die Lauvergnac lässt sich wie eine Feder in die Musik hineintreiben, selbstvergessen, versunken, schwere- und willenlos. Sie assimiliert Stimmungen, kulturelle sowie geografische Wurzeln. Eine Gabe, die nicht nur Mathias Rüegg zu schätzen weiß, bei dessen Vienna Jazz Orchestra sie seit zehn Jahren mitwirkt. Mit ihren neuen Begleitern um den wunderbar swingenden Pianisten Claus Raible, den Bassisten Giogos Antoniou und den Drummer Howard Curtis geht Anna Lauvergnac noch einen Schritt weiter. Aus bekannten Songs entstehen neue; emotional, unmittelbar, im höchsten Maße sensitiv. Intensiv und doch delikat, komplex und trotzdem frisch, tiefgehend und gleichwohl einfach. Das Nonplusultra des modernen Jazzgesangs.

Anna Lauvergnac (voc), Claus Raible (p), Giorgos Antoniou (b), Howard Curtis (dr)

Aktuelle CD:
As Good As It Gets – TCB 21132/sunny moon

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: Anna Lauvergnac International Quartet - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!