SIMsKultur Online

Foto Birdland Jazz Band


Birdland Jazz Band

12. Feb. 2010
Faschingszeit ist Jazzzeit. Zeit für die populärste Formation des Dixieland, Swing, Bebop und Mainstream zwischen Nürnberg und München, die Birdland Jazz Band.

Schon traditionell sorgt das munter Oktett am Faschingssamstag in den Katakomben der Hofapotheke für die passende Stimmung und garantiert einmal mehr diese unverwechselbare, herrlich entspannte, leichte Atmosphäre. Die Mannen um Leon Stromski, Wigg Eder und Christian Hackner kehren immer wieder gerne zu ihrer „Birdland“-Keimzelle zurück, die bei ihren Gastspielen regelmäßig aus allen Nähten platzt. 1985 als Hausband des gerade wiederbelebten Jazzclubs gegründet, hat die Combo inzwischen zahlreiche Stürme und Umbesetzungen wie jüngst mit Eduard Israelov (Piano) und Klaus Hofmann (Kontrabass) ohne Substanzverlust überstanden. Der Sound des Ensembles transportiert nach wie vor jene unbeschwerte Fröhlichkeit des traditionellen Jazz, der den „Dauerbrenner“ in den Rang eines der wichtigsten musikalischen Botschafter der Region erhoben hat. Und sie brennen wirklich noch lichterloh bei jedem einzelnen Konzert, selbst in ihrem 25. Jubiläumsjahr. Jeder sollte sich selbst davon überzeugen. Und dabei wird er unter Garantie das perfekte Wort für dieses Phänomen finden: Einfach nur „Kult“!

Charlie Gutsche (cl, fl, as), Leon Stromski (tb, as), Georg Kremietz (tp), Eduard Israelov (p), Wigg Eder (dr), Klaus Hofmann (b), Wastl Biswanger (acc), Christian Hackner (bj, voc)

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: Birdland Jazz Band - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!