SIMsKultur Online

Foto: Carla Bley


Carla Bley Trio

26. Nov. 2010
Als Arrangeurin ihrer Bigband oder für Charlie Hadens Music Liberation Orchestra galt Carla Bley lange als die Virtuosin im Anrauen allzu geschmeidigen Materials. Bevor die sagenumwobene Pianistin Ende der 1970er ihre ganz persönliche Art von Easy Listening entwickelte. Keine sinistre Spannung, die sie seither nicht zerplatzen ließ, keine noch so liebliche Melodie, der sie nicht gerne in die Parade fahren wollte.

Mal funktioniert es bei der mittlerweile 73-Jährigen programmatisch hintergrundgeeignet wie in der „Dinner Music“ (1977), mal wie in „Night-Glo“ (1985) fahrstuhltauglich, und dann doch wieder schlicht skurril wie in ihrem eklektischen Lebenswerk, dem Oratorium „Escalator Over The Hill“. Mit ihrem Leib- und Magentrio um ihren Lebenspartner Steve Swallow (14 Tage zuvor bereits mit John Scofield in Neuburg!) und dem englischen Tenorsaxofonisten Andy Sheppard strickt die extravagante Musikern an kurzen Themen, die auch in der größten Liedhaftigkeit oft etwas Abstraktes an sich tragen, an Motivsprenkeln, die dank der Kollektivimprovisationen erst zu wieder erkennbaren Stücken reifen. Carla Bley sagt gerne, dass sie es hasse, öffentlich Klavier zu spielen. Glücklich sei sie nur zu Hause vor ihrem Notenpapier. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, sollte niemand ein Konzert wie dieses versäumen!

Carla Bley (p, comp), Steve Swallow (b), Andy Sheppard (ts)

Aktuelle CD:
Carla’s Christmas Corals – Watt 2712413/Universal

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: Carla Bley Trio - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!