SIMsKultur Online

Foto: Jacky Terrasson


Jacky Terrasson Trio

17. Sept. 2010
Seit er 1993 den Thelonious-Monk-Pianistenwettbewerb gewann, zählt Jacky Terrasson zu den ganz großen in der jüngeren Generation der Jazzpianisten.

Keine Frage: Jacky Terrasson hat Chuzpe. Die braucht man auch, um auf die zunächst völlig absurd anmutende Idee zu kommen, Michael Jacksons „Beat It“ mit dem 30er-Jahre-Jazzstandard „Body And Soul“ zu einem neuen Song zusammenzuschmieden. Doch für Überraschungen solchen Kalibers ist der Pianist, der 1965 als Sohn einer Amerikanerin und eines Franzosen in Berlin zur Welt kam, immer schon gut gewesen. Terrasson beherrscht die hohe Kunst, sowohl als Begleiter (unter anderem von Jimmy Scott und Cassandra Wilson) wie als ideenschleudernder Solist zu begeistern, oder in einem schlanken Pianotrio in ungeahnte Richtungen aufzubrechen. Mit seinen ständigen Begleitern Ben Williams (Bass) und Jamire Williams (Drums) will der 45-Jährige nun im Hofapothekenkeller beweisen, welche ungeahnten Möglichkeiten in der scheinbar restlos verbrauchten Idee des musikalischen Dreiecks stecken. Dabei kommt es vor allem auf Spontaneität, Lebensfreude und Improvisationslust an, mit der Jacky und seine Freunde ein erregendes Dreiergespräch entfachen. Daraus entsteht ein feuriges, mitreißendes Interplay voller melodisch-intimer Momente. Der Prototyp des modernen Pianotrios.

Art Of Piano 122
Jacky Terrasson (p), Ben Williams (b), Jamire Williams (dr)

Aktuelle CD:
Push – Concord 08880 7231640 9/Universal

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: Jacky Terrasson Trio - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!