SIMsKultur Online

Lorenzo Petrocca


Lorenzo Petrocca Trio & Max De Aloe - A Tribute to Bruno de Filippi

18. Dez. 2011
Im September 2008 war er zum letzten Mal im Neuburger „Birdland“ zu Gast, in einem Club, der für ihn stets mehr war als nur eine bloße Auftrittsmöglichkeit. Hier wussten die Menschen das gleißend warme, unglaublich sensitive Mundharmonikaspiel Bruno de Filippis auch in jenen Zeiten zu schätzen, in denen sonst kaum jemand etwas von dem stillen, leisen, unglaublich charmanten Maestro aus Milano wissen wollte.

Damals wie in all den Jahren zuvor an seiner Seite: sein italienischer Landsmann Lorenzo Petrocca an der Gitarre. Niemand ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass dies der letzte Auftritt des größten europäischen Harpvirtuosen neben Toots Thielemans in der Ottheinrichstadt sein würde. Im Januar 2010 starb Bruno de Filippi im Alter von 79 Jahren. Lorenzo Petrocca und sein Bruder Toni am Schlagzeug sowie Bassist Wolfgang Mörike kehren nun in den Hofapothekenkeller zurück, um Bruno an einem seiner Lieblingsplätze eine besondere Ehre zuteil werden zu lassen. Der gesamte Abend steht unter einem besonderen Stern, den Part des Mundharmonikaspieler übernimmt sein designierter Nachfolger, der Italiener Max De Aloe. Ein denkwürdiges Konzert, nicht nur für Fans dieses im Jazz nach wie vor seltenen Instrumentes, sondern auch von Lorenzo Petrocca. Und über all dem schwebt Brunos sanftes Lächeln ...

Lorenzo Petrocca (g), Max De Aloe (harp), Toni Petrocca (dr), Wolfgang Mörike (b)

Aktuelle CD:
Relax With Us – Jardis JRCD 21057

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: Lorenzo Petrocca Trio & Max De Aloe - A Tribute to Bruno de Filippi - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!