SIMsKultur Online

Nicholas Payton


Nicholas Payton Quintet

21. Okt. 2011
1996 machte er dem Neuburger „Birdland“ als 21-jähriges „Wunderkind“ an der Trompete zum ersten Mal seine Aufwartung – und kann sich noch genau daran erinnern: „Ein toller Club, ein wunderbarer Abend. Ich freue mich darauf, wieder hier zu spielen!“ Doch Vorsicht: Wer den jungen Nicholas mit jenem Mann vergleicht, der 15 Jahre später zurückkehrt, hat die Entwicklung eines mehr als außergewöhnlichen Musikers verschlafen.

Was früher noch einer Vitalisierung des guten, alten Jazz seiner Heimatstadt New Orleans glich, bewegt sich heute in einem modernen Fahrwasser zwischen Pop, HipHop, Soul, Trance, Psychodelic R&B, frühem Prince, Erykah Badu, Maxwell, aber auch Swing. Der Sound der Gegenwart. „Die Dinge verändern sich eben, die Gesellschaft ist eine andere als noch vor ein, zwei, fünf oder 20 Jahren. Man kann so etwas nicht einfach ausblenden“, sagt Payton und weckt dabei (nicht nur instrumental) Erinnerungen an Miles Davis. Sein aktuelles Programm trägt den vieldeutigen Titel „Louis Armstrong & Ella Fitzgerald Reimagination“ und beinhaltet auch einige Songs seiner brandneuen, revolutionären CD „Bitches“, auf der „Nick“ singt. Das mit Spannung erwartete Konzert eines wandelbaren Musikers, der aus einer tiefen inneren Überzeugung heraus alles konsequent auf den Prüfstand stellt.

Nicholas Payton (tp, voc), Mavis Swan Poole (voc), Lawrence Fields (p, keys), Nasheet Waits (dr), Ben Wolfe (b)

Aktuelle CD:
Into The Blue – Nonesuch 439100/WEA

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: Nicholas Payton Quintet - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!