SIMsKultur Online

Foto: The Clayton Brothers


The Clayton Brothers

30. April 2011
Eine Einladung zu einer ganz besonderen Familienfete, bei der Mitwippen unter Garantie oberstes Gebot ist.

Streng genommen müsste der Bandname eigentlich „The Clayton Family“ heißen. Denn den Status von Brüdern genießen nur der Bassist und Bandleader John Clayton und der Saxofonist Jeff Clayton, die erst Ende März mit ihrer Big Band (und ihrem „Brother in Arm“ Jeff Hamilton) im Ingolstädter Audi-Forum auftraten. Nun begab es sich allerdings, dass Johns überaus talentierter Sohn Gerald, einer der absoluten Shootingstars am Jazzpiano, unbedingt einmal mit Papa und Onkel gemeinsam in einer Band spielen wollte. So erweiterten diese kurzerhand ihre angestammte Combo „The Clayton Brothers“ zur „Family Affair“, wobei der wunderbare Trompeter Terrell Stafford und der Schlagzeuger Obed Calvaire quasi als Freunde des Hauses mit hineinrutschen. Ihr gemeinsames Ziel besteht darin mit neuen Songs an eine Zeit zu erinnern, in welcher der Jazz noch als die Tanzmusik schlechthin galt. Mit jeder Menge Herzblut, Gefühl, Energie, Musikalität und Intelligenz huldigen Clayton und Co. den einzelnen Stilen, nach denen die Leute einst durch glückselig die Ballsäle schwebten. Ihre Stücke tragen programmatische Namen wie „Smarty Pants Dants“, „Cha Cha Charleston“, „Chicago Bop Steppin“, „Street Dance“ oder „Soul Tango“.

John Clayton (b), Jeff Clayton (reeds), Gerald Clayton (p), Terrell Stafford (tp), Obed Calvaire (dr)

Aktuelle CD:
The New Song And Dance – Artist Share/www.artistshare.com

Details zur Spielstätte:
Am Karlsplatz A 52, D-86633 Neuburg/Donau

Veranstaltungsvorschau: The Clayton Brothers - Birdland Jazz Club

Keine aktuellen Termine vorhanden!