SIMsKultur Online

Sujet Brucknerfest 2011Foto: Ohad Talmor


Ohad Talmor Mass Transformation feat. Spring String Quartet Bruckner VIII

18. Sept. 2011
Die gewaltige emotionelle Wirkung von Bruckners längster Symphonie ist überwältigend. Dieser Umstand sowie die Tatsache, dass es sich um eines der bahnbrechenden Orchesterwerke des späten 19. Jahrhunderts handelt, machen es zur Respekt einflößenden Aufgabe, sich des Werks anzunehmen, es zu dirigieren oder, wie bei "Bruckner VIII", es radikal zu einem aktualisierten Arrangement des ursprünglichen Texts umzuformen.

Ensemble Mass Transformation:
Ohad Talmor (USA) Tenorsaxofon, Laptop, Komposition/Arrangement
Shane Endsley (USA) Trompete
Pete McCann (USA) Gitarre
Matt Pavolka (USA) Kontrabass, E-Bass
Mark Ferber (USA) Schlagzeug, Percussion

Spring String Quartet:
Christian Wirth 1. Violine
Marcus Wall 2. Violine
Julian Gillesberger Viola
Stephan Punderlitschek Violoncello

Wie beim ersten erfolgreichen Projekt von "Mass Transformation", ausgehend von Bruckners Messe in f-Moll, entschloss sich Arrangeur Ohad Talmor, auch bei der 8. Symphonie das Ausgangsmaterial völlig in seine Bausteine zu zerlegen, es auszubreiten und schließlich auf seine Art wieder neu zusammenzusetzen. "Dennoch habe ich dabei versucht, dem Geist Anton Bruckners ebenso gerecht zu werden wie seinem unsterblichen und beherzten Streben nach Originalität, welches ich mehr denn je zu schätzen weiß, nachdem ich mich zehn Jahre lang mit seiner Musik befasst und erfahren habe, mit welchen Herausforderungen er damals konfrontiert war", sagt Talmor.

Unter dem Motto "Das Wie geht dem Was voraus", welches die Formation bereits bei ihrem ersten Projekt geleitet hat, machte sich Talmor ans Werk und entschied, innerhalb des Kontexts des Stücks eine Art "Doppelgänger" der Musik zu schaffen und dieses musikalische Zwillingsbild als legitime Stimme innerhalb des Stücks zu verwenden, welches ständig mit den Musikern auf der Bühne interagiert. Dazu gab er die gesamte Symphonie Note für Note als Midi-Datei in den Computer ein und konnte sie mit Hilfe von "Ableton Live" (einem Computerprogramm, welches Livemusik, Audio-Aufnahmen und Midi-Dateien nahtlos miteinander verbindet) "zum Leben erwecken". Diese Vorgehensweise ermöglichte, mit der Symphonie zu spielen, wobei ihr "Doppelgänger" ein Universum an Möglichkeiten erschloss, und zwar nicht nur für den Prozess des Komponierens und Arrangierens, sondern auch für die Musiker, die im Verlauf der Aufführung direkt mit der Computer-Interface-Sinfonie interagieren können.

Das Ensemble "Mass Transformation" wurde 2008 von seinem Leiter Ohad Talmor gegründet und besteht aus einigen der bekanntesten kreativen Jazzmusiker aus New York, kombiniert mit Europas führendem modernem Streichquartett, dem Linzer Spring String Quartet. Das Ensemble, das anspruchsvolle Komposition mit offener Improvisation verbindet, bewegt sich nahtlos zwischen verschiedenen Genres hin und her und kennt keinerlei Stilgrenzen. "Mass Transformation" ist daher als leuchtendes Beispiel für zukunftsweisendes Musizieren anzusehen.

Preis Euro: 26,– / 19,– // Jugendkarte 10,–

Details zur Spielstätte:
Untere Donaulände 7, A-4010 Linz
Im Rahmen des Festivals:
Brucknerfest Linz

Veranstaltungsvorschau: Ohad Talmor Mass Transformation feat. Spring String Quartet Bruckner VIII - Brucknerhaus Linz

Keine aktuellen Termine vorhanden!