SIMsKultur Online

 


Gehasste Geliebte - mit Elisabeth Orth und Peter Simonischek

5. Feb. 2009
Der unterhaltsame Briefwechsel zwischen Schnitzler und Sandrock.

"Ich verstehe dich nicht, du verstehst mich nicht, wir verstehen uns nicht - die alte Liebesconjugation", schrieb Arthur Schnitzler 1894 an seine 'Dilly', wie er die Schauspielerin Adele Sandrock zärtlich nannte. Zwei Jahre verband die beiden eine Liebesbeziehung, die durch beidseitige Eitelkeiten und Launen geprägt war. Ihr Briefwechsel während dieser Zeit ermöglicht einen vergnüglichen Einblick in das Seelenleben zweier eigensinniger Künstlernaturen und deren überaus komplizierte Beziehungzueinander. Gleichzeitig geben die Briefe ein Stimmungsbild wieder, das charakteristisch ist für die Zeit vor der damaligen Jahrhundertwende.

Details zur Spielstätte:
Dr. Karl Lueger Ring 2, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Gehasste Geliebte - mit Elisabeth Orth und Peter Simonischek - Burgtheater Wien

Keine aktuellen Termine vorhanden!