SIMsKultur Online

Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

30. Nov. 2010
Eine Hörbuchpräsentation mit Peter Matic.

Zehn Jahre lang schrieb Marcel Proust an der „Recherche“. Auf über 4.000 Seiten entfaltet sich in seinem Meisterwerk eine ganze Welt im Verstreichen ihrer Zeit: Liebe und Eifersucht, die Intrigen in den Pariser Salons, Gedanken über Literatur, Musik und Kunst, und der Geschmack flüchtiger und bleibender Erinnerungen.

Acht Jahre Lang las Peter Matić jeden Winter mehrere Wochen lang in den Studios des Rundfunks Berlin-Brandenburg Prousts Roman. Seine nuancierte Interpretation bringt alle Facetten des vielschichtigen Werkes zum Glänzen. Ein einzigartiges Hörbuchprojekt, mehrfach ausgezeichnet, das in dieser Form zeitlos ist und die Zeiten überdauern wird.

"Begebe ich mich auf die Suche? Auf die „Suche nach der verlorenen Zeit“? Versuche ich, diesen gewaltigen Berg zu besteigen? Beginnt man die vielen Stunden zu zählen, die für die Vorbereitung dieses
Unternehmens erforderlich waren? Nein, die Lust den Gipfel zu erklimmen, der immerhin 4.195 Meter (Pardon, Seiten) misst, scheint sogar noch gewachsen zu sein. Sind die Pfade (Sätze) nicht so sehr verschlungen, dass ein Weiterkommen nur möglich ist, wenn man ein paar Schritte zurückgeht, um die Spur nicht zu verlieren? Ja, es ist so. Aber wenn wir den Gipfel erklimmen, gewinnen wir einen unverlierbaren Schatz. Wir erfahren viel über uns selbst. Die Wahrnehmung unserer Sinne hat sich durch die Lektüre verändert. Ich habe von einer Bergbesteigung gesprochen. Aber vielleicht ist es doch eher ein Gang durch ein Labyrinth. Vielleicht finde ich nicht mehr heraus. Kommen Sie mit?"
Peter Matić

In Zusammenarbeit mit dem Hörverlag.

Details zur Spielstätte:
Dr. Karl Lueger Ring 2, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - Burgtheater Wien

Keine aktuellen Termine vorhanden!