SIMsKultur Online

Das Käthchen von Heilbronn

23. April bis 19. Mai 2010
...oder Die Feuerprobe: Ein großes historisches Ritterspiel von Heinrich von Kleist!

Friedrich Wetter Graf vom Strahl ist angeklagt, das minderjährige Käthchen verführt zu haben. Vor Gericht bezichtigt ihn deren Vater der Zauberei und des Einsatzes von Opiaten. Zwar gelingt es dem Grafen, das Gericht von seiner Unschuld zu überzeugen, aber verzaubert ist er hingegen selbst. Das Mädchen geht ihm nicht mehr aus dem Sinn. "Käthchen, Mädchen, Käthchen! Warum kann ich dich nicht aufheben, und in ein duftendes Himmelbett tragen?" Aber das ist nicht das Einzige, was den Grafen aus der Ruhe bringt. Kunigunde von Thurneck versucht ihm seinen Besitz streitig zu machen. Sie beruft sich dabei auf eine Schenkungsurkunde. Ein Konflikt, der sich offenbar nur gewaltsam lösen lässt. Jedoch sieht sich Wetter völlig unerwartet als Kunigundes Befreier und verliebt sich in sie. Die Heirat ist bald beschlossene Sache. Kunigunde scheinen der Graf und dessen Besitz sicher. Erst als das Käthchen sie beim Bade überrascht und so auf das schreckliche Geheimnis Kunigundes stößt, wendet sich das Blatt. Ein Mordanschlag, den Kunigunde gegen das Käthchen initiiert, schlägt fehl, und bei den Hochzeitsfeierlichkeiten erlebt sie eine unerwartete Überraschung.

Regie: Thomas Goritzki
Bühnenbild & Kostüme: Katrin Busching
Dramaturgie: Dr. Dirk Olaf Hanke

Details zur Spielstätte:
Bernhardstraße 5, D-98617 Meiningen

Veranstaltungsvorschau: Das Käthchen von Heilbronn - Das Meininger Theater

Keine aktuellen Termine vorhanden!