SIMsKultur Online

Foto zu Des Kaisers neue Kleider


Des Kaisers neue Kleider

3. März 2010
„Des Kaisers neue Kleider“ erzählt die Geschichte eines stolzen Kaisers, der den schönen Worten zweier Betrüger verfiel, um sich am Ende nackt vor seinem Volk zu präsentieren! Der Unterschied zwischen Schein und Sein sowie der Wunsch nach Respekt und Ansehen stehen im Zentrum dieser internationalen Musiktheaterproduktion für ein junges Publikum.

Die Geschichte „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans Christian Andersen war die Vorlage für kreative Workshops mit Kindern aus Italien, Luxemburg und Österreich. Die Künstler haben sich für ihre Bühnenfassung an diesem Austausch inspiriert. Die Musik ist kompo­niert von der in Luxemburg lebenden österreichischen Komponistin Elisabeth Naske.

Konzept: Dario Moretti, Daniel Tanson
Text, Regie & Bühnenbild: Dario Moretti (Fondateur de teatro all’improvviso)
Musik: Elisabeth Naske
Kostüme: Carmen Van Nyvelseel
Régisseur lumière: Michael Bättermann ou Nico Tremblay
Vidéo: Enrica Casentini
Übersetzung: Gregor Runge et Daniel Tanson (Deutsch)
Spiel: Daniel Tanson (Schauspiel)
Sonus Brass Ensemble: Stefan Dünser (Trompete/Idee), Attila Krako (Trompete), Wolfgang Bilgeri (Posaune), Andreas Schuchter (Horn), Harald Schele (Tuba)

Koproduktion: TRAFFO_CarréRotondes & Grazer Spielstätten
mit der Unterstützung von Bludenz Kultur

Musiktheater
Zielgruppe: 7-99 Jahre
Dauer: 40’
Uraufführung Oktober 2009

Details zur Spielstätte:
Schlossberg 10, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: Des Kaisers neue Kleider - Dom im Berg

Keine aktuellen Termine vorhanden!