SIMsKultur Online

Illustration: Cut - eine bewegte Zeit


Claudia Bühlmann / Immoment: Cut - eine bewegte Zeit

7. bis 10. Juni 2010
„Cut“ ist die ultimative Geschichte der Zeit, zusammengesetzt aus hunderten Momenten einer Reise durch die Zeit. Das Team von „Cut“ sammelt von Menschen jeden Alters Zeitmomente, die in der Erinnerung dieser Menschen Spuren zurückgelassen haben und zu Sekunden, Minuten, Stunden und Pausen einer Performance verwoben werden. So wird diese Produktion von Regisseurin Claudia Bühlmann nahtlos an die Erfolge von „Ich entdeck’ dich“, „TouchingCinderElla“ und „Immer Zweite – Die 2te Prinzessin“ anschließen.

Cut ist der Riss in der Endlichkeit des Menschen. Er ist die Pause, in der sich etwas schlagartig verändert, der magische Moment, in dem Neues geboren wird und Altes vergeht. Wir träumen vom Großen in der Zukunft und erinnern uns verklärend an Vergangenes. Wir verlängern die Zeit in die Nacht, und am Morgen verlieren wir die vermeintlich gewonnenen Stunden im Verschlafen. Welche Illusion!
So sind wir im Fluss der Zeit, der unaufhörlich dem Ende entgegen fließt. Wir möchten aussteigen, die Zeit zurückdrehen, sie anhalten, beschleunigen um schneller an ein Ziel zu gelangen oder zu verweilen, da wir das Absolute an Glück oder eines anderen Gefühls für ewig festhalten möchten.
Und plötzlich sagt die Zeit persönlich, dass sie nicht existiert und das Schauspiel des Lebens nimmt neue Dimensionen an.

INSZENIERUNG, KÜNSTL. LEITUNG: Claudia Bühlmann / PRODUKTIONSLEITUNG: Julia Stiefelbauer / DRAMATURGISCHE BERATUNG: Odette Bereska / REGIEASSISTENZ: Angela Sirch, Rebecca Eder / REGIEHOSPITANT: Florian Pesel / MUSIK: Philipp Karajev

Details zur Spielstätte:
Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Veranstaltungsvorschau: Claudia Bühlmann / Immoment: Cut - eine bewegte Zeit - Dschungel Wien - Theaterhaus

Keine aktuellen Termine vorhanden!