SIMsKultur Online

 


Das Ding

28. Jan. 2009
Ein außergewöhnliches Stück über die Freundschaft, das Schlittschuhlaufen und das Abschiednehmen.

Der Dachs und der Frosch liegen in ihren Winterquartieren und schlafen. Als nun aber der Frühling ins Land zieht, erwachen die beiden. Der Frosch beginnt sich aus seiner Winterstarre zu lösen und stürzt sich Hals über Kopf in das süße Leben. Er hat sich viel vorgenommen: er will Freunde finden, einmal von oben auf seinen Teich hinunterschauen und vor allem will er im Herbst wach bleiben, um zu erleben, wie alles zufriert. Der Dachs jedoch ist müde. Er hat schon so manchen Frühling erlebt, sich viele Male in seine Höhle zurückgezogen, um seinen Winterschlaf zu halten. Er beginnt zunächst einmal damit aufzuräumen. Denn im Laufe seines Lebens hat er viel gesammelt: Erinnerungen, Nützliches … Bald schon ist es an der Zeit für ihn, die kleine Lichtung zu verlassen und durch den Tunnel zu gehen, der weit weg führt, auf die andere Seite des Waldes.

Doch immer wieder wird er gestört, denn der Frosch will ständig etwas von ihm wissen. In seinem Übermut geht der Frosch zu weit: er öffnet ein Kästchen, in dem der Dachs „das Ding“ aufbewahrt. Noch nie hat er es jemandem gezeigt. Es ist eine Erinnerung an einen Frühling vor vielen Jahren …

Details zur Spielstätte:
Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Veranstaltungsvorschau: Das Ding - Dschungel Wien - Theaterhaus

Keine aktuellen Termine vorhanden!