SIMsKultur Online

Illustration Harald, das wilde Schaf


Harald, das wilde Schaf

16. Sept. 2010 bis 16. Jan. 2011
„Harald, das wilde Schaf“ erzählt von Schafen und Wölfen, Identität und Träumen, einem selbst und den anderen.

Schafe fressen Gras, sind einfältig, lieb und gemütlich. Und Wölfe fressen Schafe, sind grausam, stolz und gefürchtet. So ist das!
Aber Harald ist anders. Harald ist ein wildes Schaf. Er fragt sich, warum ein Schaf ein Schaf sein muss. Er langweilt sich in seiner Herde und hat genug von der alltäglichen Monotonie. Er möchte endlich neue Horizonte sehen, träumt davon auszubrechen und die Welt zu erkunden.
Eines Tages nimmt Harald all seinen Mut zusammen und macht sich auf den Weg. Unbedarft erforscht er eine neue Welt, erlebt, riecht und sieht Dinge, von denen er bisher nur gehört hatte. Nun ist er nicht mehr aufzuhalten, er genießt seine neue Freiheit und lässt sich immer weiter treiben, bis er plötzlich einem Wolf begegnet. Eine aufregende, gemeinsame Zeit beginnt …

TWOF2 + dascollectiv & DSCHUNGEL WIEN

Idee, Konzept: TWOF2 / Produktion: dascollectiv / Musik: Christof Spanring / Bühne, Kostüm: Rebekka Dornhege / Dramaturgie: Odette Bereska / Graphikdesign

Details zur Spielstätte:
Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Veranstaltungsvorschau: Harald, das wilde Schaf - Dschungel Wien - Theaterhaus

Keine aktuellen Termine vorhanden!