SIMsKultur Online

Matinier Sedikki


Bleu nuit

15. Juni 2019
In diesem Programm laden sie uns ein, Themen und Chansons aus verschiedenen Epochen neu zu entdecken: Fauré, Brel, Sarde, Schumann, eine kurze Reise nach Bulgarien oder eine Invention von Bach … allesamt voller Zartheit und Kontraste. Gitarre und Akkordeon offenbaren sich hier in neuem Licht und großer Komplementarität, und die Suche nach dem Klang, der Textur und dem Spiel kreiert ein einzigartiges Universum für jedes Stück.

Die von Jean-Louis Matinier (ist einer der führenden zeitgenössischen Akkordeonspieler im Bereich des Jazz und der Weltmusik) und Kevin Seddiki gespielte Musik ist eine (Meeres-)überquerung, eine weltoffene Kammermusik, gefüllt mit all ihren Besonderheiten, ihrem Gespür für Klänge, Stille, Rhythmus und Improvisation.

Die beiden untypischen Musikvirtuosen haben die größten Stars aus Chanson, Jazz oder Klassik begleitet (Juliette Greco, Anouar Brahem oder Renaud Garcia-Fons zum einen, Al di Meola, Dino Saluzzi, das Quatuor Voce oder Philippe Jarrousky zum anderen).

Nicht nur die BesucherInnen, sondern auch die Musiker freuen sich schon auf die ganz spezielle Akustik des Kultbaues der ehemaligen Synagoge.

Mit:
Jean-Louis Matinier – Akkordeon
Kevin Sedikki – Gitarre

Details zur Spielstätte:
Dr. Karl Renner-Promenade 22, A-3100 St. Pölten
Im Rahmen des Festivals:
Barockfestival St. Pölten

Veranstaltungsvorschau: Bleu nuit - Ehemalige Synagoge St. Pölten

Keine aktuellen Termine vorhanden!