SIMsKultur Online

Helmuth Rilling


Bach: „h-Moll-Messe“

19. Mai 2011
Helmuth Rilling ist einer der bedeutendsten Bach-Interpreten der Gegenwart.

Konzertsäle wurden erfunden, um immer wieder dieselben Werke zu spielen: Beethovens Sinfonien, Chopins Klavierstücke und natürlich Bachs gewaltige h-Moll-Messe. Es sind die Werke, mit denen ein Hörer niemals fertig wird, Menschheitstexten wie der Bibel, dem Koran, der Odyssee ähnlich. Ganz klar, dass solch große Musik großer Musiker bedarf.
Helmuth Rilling ist einer der bedeutendsten Bach-Interpreten der Gegenwart. Dabei verzichtet er auch schon mal auf Originalinstrumente, wie er überhaupt Spezialisierungen eher ablehnt und neben Barockem auch viel Zeitgenössisches dirigiert. Es gibt kaum einen Dirigenten, der so viele Preise gewann - vom Grammy bis zur Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Der Mann ist ein Könner, ein Maestro - in bester Bedeutung des Wortes.

Julia Sophie Wagner: Sopran
Anke Vondung: Alt
Thomas Hobbs: Tenor
Konstantin Wolff: Bass
Helmuth Rilling: Dirigent
Gächinger Kantorei
Bachkollegium Stuttgart

Johann Sebastian Bach
Missa h-Moll (Hohe Messe) BWV 232

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Bach: „h-Moll-Messe“ - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!