SIMsKultur Online

Jos van Immerseel, Foto: Alex Vanhe


Chopin und Berlioz im Original

6. Nov. 2010
Jos van Immerseel ist hip – wenn es das überhaupt gibt in der Klassikszene. Ein Mann, den man endlich wieder live im Festspielhaus hören kann, wo über ihn doch ohnehin schon jeder spricht.

Er bringt momentan die interessantesten Aufnahmen heraus: Ravel, Tschaikowsky, Rimsky-Korsakow, bald auch Chopin und Berlioz - haben Sie, kennen Sie, lieben Sie? Denken Sie! Jos van Immerseel nimmt sich der alten Karajan-Schlager an und spielt sie auf originalem Instrumentarium. Das entzückt nicht nur Rundfunk-Redakteure, die ihren neuen Liebling rauf und runter spielen lassen, sondern auch das große Publikum, das dasitzt und staunt und hört, was es vorher so noch niemals hörte.

Pascal Amoyel: Klavier
Jos van Immerseel: Dirigent
Anima Eterna

Frédéric Chopin
Klavierkonzert e-Moll op. 11 (auf einem Erard-Hammerflügel)

Hector Berlioz
Symphonie fantastique op. 14 (Fassung der Uraufführung mit zwei Hammerflügeln)

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Chopin und Berlioz im Original - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!