SIMsKultur Online

Michael Gielen


Franz Schubert & Michael Gielen

4. Dez. 2010
Michael Gielen zählt unter den Dirigenten zu den schillerndsten Persönlichkeiten.

Bei Beethoven erzählen Sinfonien von Helden, bei Schubert von Träumern. Letztere singen schöner und verlaufen sich oft. Aber wenn sie doch mal auf den Punkt kommen, dann verzaubern sie ihn: Schubert ist der erste Komponist, der die Schönheit eines einzigen Tons entdeckt. In der Unvollendeten ist es ein Ton der Klarinette. Ganz wie Monet stets dieselbe Kathedrale zu wechselnden Tageszeiten malt, unterlegt Schubert diesen Klarinettenton mit immer neuen Harmonien. Das Vertraute wird auf einmal ganz neu: Nehmen Sie Ihren Mann mit ins Konzert! Gut möglich, dass Sie ihn anschließend mit ganz neuen Augen anschauen.

Sibylla Rubens: Sopran
Ingeborg Danz: Alt
Dominik Wortig: Tenor
Rudolf Rosen: Bariton
Michael Gielen: Dirigent
SWR Vokalensemble Stuttgart
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Franz Schubert
7. Sinfonie h-Moll D 759 „Die Unvollendete“

Michael Gielen
Vier Gedichte nach Stefan George für Chor und Instrumente

Franz Schubert
5. Messe As-Dur D 678

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Franz Schubert & Michael Gielen - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!