SIMsKultur Online

Cécile Verny, Foto: Ines Kaiser


JAZZnight: Celebrating Billie Holiday

21. Nov. 2010
Eine beeindruckende Hommage an die Ikone des Jazz mit neuen Arrangements von Michael Abene, darunter populäre Titel wie „Lover Man” oder „Left alone”. Es spielt die WDR Big Band Köln, den Gesang übernimmt die bezaubernde afrikanisch-französische Jazzsängerin Cécile Verny.

Billie Holiday, die große Tragödin des Jazz, die „Callas ohne Stimme", bei der alles Ausdruck war, verschleppte Rhythmen, schleifend angesungene Töne - diese Billie Holiday nachzuahmen ist unmöglich. Die an der Elfenbeinküste aufgewachsene Sängerin Cécile Verny und die WDR Big Band wagen eine Ehrung: Mit Kopien hält man sich erst gar nicht auf im Jazz, hier wird alles zur großen Hommage, jeder Künstler trägt den Geist der Vorbilder weiter und fügt das Eigene hinzu. Bei Cécile Verny ist es ihre wunderbar tragfähige, wandelbare Stimme. Was die Holiday andeutete, wird nun ausgesungen: Die Skizze wird Zeichnung, die Zeichnung Gemälde. Es erwarten Sie lauter Jazzklassiker!

Cécile Verny: Gesang
Michael Abene: Dirigent
WDR Big Band Köln

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: JAZZnight: Celebrating Billie Holiday - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!