SIMsKultur Online

Julia Fische, Foto: Kasskara


Julia Fischer Künstlerporträt

1. April 2011
Das Festspielhaus widmet ihr das diesjähriges Künstlerporträt, das sie als Bühne nutzt, um mit Freunden Musik zu machen. Willkommen zum Julia-Fischer-Fest!

So jung sie auch ist: Auf der Geige ist Julia Fischer eine der Größten. Auf der CD-Sammlung der „Süddeutschen Zeitung“ mit den größten Geigern des letzten Jahrhunderts ist sie als jüngste mit dabei, ein Ritterschlag, der zu großen Hoffnungen Anlass gab, die alle erfüllt wurden.

Julia Fischer: Violine
Daniel Müller-Schott: Violoncello
David Zinman: Dirigent
Tonhalle Orchester Zürich

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert G-Dur KV 216

Richard Strauss
Zwischenspiele aus „Intermezzo“

Johannes Brahms
Doppelkonzert a-Moll op. 102

Aufführungsende circa 22 Uhr

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Julia Fischer Künstlerporträt - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!