SIMsKultur Online

Julia Fische, Foto: Julia Wesely


Julia Fischer Künstlerporträt III: Kammermusik mit Freunden

3. April 2011
Das Festspielhaus widmet ihr das diesjähriges Künstlerporträt, das sie als Bühne nutzt, um mit Freunden Musik zu machen. Willkommen zum Julia-Fischer-Fest!

Es gibt Probleme, die hätte man auch gern: Lange Zeit schwankte Julia Fischer zwischen Klavier und Geige, und es dauerte, bis sie sich endgültig für Letztere entschied. Dass sie das Zeug zu einer großen Pianistin hätte, beweist sie heute, wenn sie sich noch einmal ans Klavier setzt. Doch dann wechselt sie wieder zur Geige und spielt mit Freunden Quartett (Arensky, einen Zeitgenossen Tschaikowskys) und Quintett. Schubert! Dessen Streichquintett in C gehört zu den Klassikern schlechthin: Tragisch, vom Tod umweht, dann wieder aus gelassen fröhlich - das bedeutendste Instrumentalwerk Schuberts haben wir hier vor uns, das Alterswerk eines Menschen, der nur 31 Jahre alt wurde ...

Julia Fischer: Violine und Klavier
Andreas Janke: Violine
Nils Mönkemeyer: Viola
Daniel Müller Schott: Violoncello
Rafael Rosenfeld: Violoncello

Robert Schumann
Introduktion und Allegro appassionato G Dur op. 92 für Klavier und Streicher

Anton Stepanowitsch Arensky
Streichquartett Nr. 2 a Moll op. 35

Franz Schubert
Streichquintett C Dur op. post. 163 D 956

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Julia Fischer Künstlerporträt III: Kammermusik mit Freunden - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!