SIMsKultur Online

Boulanger Trio, Foto: Irene Zandel


Sonntags-Matinee: Boulanger Trio

20. Feb. 2011
Im Festspielhaus spielt das Damen-Trio neben Rihm und Schumann das wunderschöne Meisterwerk von Ravel: eine der klangschönsten Triokompositionen überhaupt, bei der man studieren kann, wie wunderbar Geige, Cello und Klavier immer wieder zu neuen überfeinerten Klangkombinationen finden. Ein Traum in vier Sätzen - hochvirtuos und hellwach vom Boulanger Trio interpretiert.

„Sooo interpretiert zu werden, ist wohl für jeden Komponisten ein Wunschtraum - Wolfgang Rihm, sonst nicht für überschwängliches Lob bekannt, fand kein Halten mehr, als das Boulanger Trio sein Werk aufführte. Die drei Damen sind momentan groß im Kommen - eines der wenigen Trios, die fest und ständig zusammen musizieren.

Karla Haltenwanger: Klavier
Birgit Erz: Violine
Ilona Kindt: Violoncello

Robert Schumann
Klaviertrio g-Moll

Wolfgang Rihm
Fremde Szene III

Maurice Ravel
Trio a-Moll

Im Anschluss findet ein Künstler-Gespräch im Foyer statt.

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Sonntags-Matinee: Boulanger Trio - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!