SIMsKultur Online

Isabelle Faust, Foto: Felix Broede


Sonntags-Matinee: Isabelle Faust & Alexander Melnikov

5. Dez. 2010
Gilt Anne-Sophie Mutter als die Grande Dame der Violine, so ist Isabelle Faust deren geheimnisvolle Schwester, die nie auf Familienfeiern erscheint. Eine Frau mit Geheimnis, über die man spricht. Wird Zeit, ihr einmal zuzuhören.

Isabelle Faust ist keines der Geigenfräuleins, die momentan überall wie Pilze sprießen - auf Böden, die von Konzertagenturen kräftig gedüngt werden. Wer mit elf Jahren ein eigenes Streichquartett gründet, aus dem wird nie eine bloße Virtuosin. Die Künstlerin spielt am liebsten Programme, die auf Neugierde setzen und nicht auf das Immerwiedergleiche.

Isabelle Faust: Violine
Alexander Melnikov: Klavier

Robert Schumann
Sonate Nr. 1 a-Moll op. 105

Morton Feldman
Vertical Thoughts 2

Robert Schumann
Romanzen op. 94

John Cage
Nocturne

Béla Bartók
Sonate Nr. 1 SZ 76

Im Anschluss findet ein Künstler-Gespräch im Foyer statt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Sonntags-Matinee: Isabelle Faust & Alexander Melnikov - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!