SIMsKultur Online

Kit Armstrong, Foto: Jack Liebeck


Sonntags-Matinee: Kit Armstrong

7. Nov. 2010
Kit Armstrong hat schon als Jugendlicher ein Mathematikstudium abgeschlossen, komponiert, lernt Sprachen und ist alles in allem längst kein Wunderkind mehr, sondern ein ernstzunehmender Pianist.

Er ist „die größte musikalische Begabung, der ich in meinem ganzen Leben begegnet bin“, lobt ihn sein Entdecker Alfred Brendel.
Im Festspielhaus spielt er unter anderem Schumanns „ Kinderszenen“ und beweist Mut: Armstrong hält nichts vom virtuosen Blendwerk. An den Kinderszenen scheitern viele Pianisten, die scheinbare Einfachheit der Stücke gelingt nur den Wenigsten - und das meist erst im hohen Alter. Aber ob „ Kindheit“ oder „ Alter“: Angesichts des spezifischen Genies eines Kit Armstrong verbieten sich diese Kategorien fast von selbst ...

Kit Armstrong: Klavier

Johann Sebastian Bach
Italienisches Konzert BWV 971
Vier Duette BWV 802–805

Robert Schumann
Kinderszenen op. 15

Béla Bartók
Im Freien Sz 81

Im Anschluss findet ein Künstler-Gespräch im Foyer statt.

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Sonntags-Matinee: Kit Armstrong - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!