SIMsKultur Online

Thomas Hengelbrock, Foto: T. Forster


Thomas Hengelbrock: Bach-Kantaten

27. März 2011
Ein Mann startet durch! Großer Künstler und guter Freund, darf man im Festspielhaus Baden-Baden sagen: Wir feierten Thomas Hengelbrock als Talent, lange bevor er das NDR-Orchester übernahm. Nun macht er Weltkarriere.

Von Tokio bis New York will jeder Thomas Hengelbrock hören, der so unerhört das scheinbar Bekannte entstaubt. Bei uns heute eine Auswahl von Bachs Kantaten und Motetten mit seinem Hausensemble, dem Balthasar Neumann-Chor und -Ensemble. Muss man ihn noch preisen im Festspielhaus? Hier kennt, schätzt und bewundert man ihn seit Jahren als einen Musiker, der zaubern kann. Unvergessen seine Interpretation der Bach'schen Johannespassion, die zu Tränen rührte, unübertroffen im Witz sein „Falstaff“ ... Ein Alleskönner, der immer wieder zur Quelle (Bach!) zurückfindet.

Thomas Hengelbrock: Dirigent
Balthasar-Neumann-Chor und Solisten
Balthasar-Neumann-Ensemble

Johann Sebastian Bach
Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“ BWV 21
Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“ BWV 230
Kantate „Es erhub sich ein Streit“ BWV 19

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett? Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Thomas Hengelbrock: Bach-Kantaten - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!