SIMsKultur Online

Waltraud Meier, Foto: Nomi Baumgartl


Waltraud Meier & Stefan Soltesz

12. Juni 2011
Als Waltraud Meier in der letzten Spielzeit Schuberts Erlkönig sang, da zitterte sie am ganzen Körper angesichts der Kraft dieser Musik. Nun lässt sie uns an Mahlers und Wagners Abgründen teilhaben. Da ist kein Raum für Koloraturenfeuerwerk, da trägt jede Note das Gewicht der Welt. Zum Sterben schön - nicht nur bei Isoldes Liebestod ...

Schöne Stimmen haben viele. Aber charakteristische Stimmen, solche, die man unter hunderten wiedererkennt - das ist nur wenigen gegeben, und Waltraud Meier geht mit diesem Geschenk behutsam um. Kaum eine der großen Sängerinnen singt schon so viele Jahre lang mit stets gleich bleibender Qualität. Und dann dieser Ausdruck!
Waltraud Meier: Mezzosopran

Stefan Soltesz: Dirigent 

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Richard Wagner 

Vorspiel zu „ Tristan und Isolde“
 
Gustav Mahler

Rückert-Lieder - fünf Lieder für Singstimme und Klavier auf Texte von Friedrich Rückert

Richard Wagner

Isoldes Liebestod WWV 90 aus „ Tristan und Isolde“  

Richard Strauss

Eine Alpensinfonie op. 64

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett?  Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Waltraud Meier & Stefan Soltesz - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!