SIMsKultur Online

Daniel Barenboim, Foto: Richard Davila


Zum 200. Geburtstag von Franz Liszt: Daniel Barenboim & Pierre Boulez

11. Juni 2011
Boulez und Liszt, das ist schon ein Avantgardistentreffen. Hinzu kommt Barenboim, der beide Klavierkonzerte Liszts an einem Abend aufführt und damit zeigt, dass er immer noch zu den waghalsigsten Technikern unter den Pianisten gehört.

Er war der Erotomane der Musik, beherrschte sämtliche Taschenspielertricks und war der größte Virtuose des 19. Jahrhunderts. Einerseits. Andererseits war Franz Liszt ein skrupulöser Künstler, der vor lauter Selbstkritik nur schwer Werke zu Ende bringen konnte und am Schluss seines Lebens in Bereiche der Musik vordrang, die erst dem nächsten Jahrhundert angehörten. So verwundert es höchstens auf den ersten Blick, dass ein Künstler wie Pierre Boulez sich seiner Musik widmet.

Daniel Barenboim: Klavier 

Pierre Boulez: Dirigent 

Staatskapelle Berlin

Richard Wagner
Eine Faust-Ouvertüre d-Moll WWV 59
Franz Liszt
2. Klavierkonzert A-Dur

Richard Wagner
Siegfried-Idyll für kleines Orchester WWV 103

Franz Liszt
1. Klavierkonzert Es-Dur

Einführungsvortrag
Wie funktionieren Wagners Musikdramen? Wie eine Ballettarabeske und wie ein Mozart`sches Streichquartett?  Eine Stunde vor dieser Veranstaltung findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag, gehalten von Dariusz Szymanski, dauert etwa 30 Minuten und ist für die Festspielhaus-Besucher kostenfrei. Wir empfehlen ein frühzeitiges Erscheinen: Die Anzahl der Stühle in der dritten Ebene ist begrenzt.

Details zur Spielstätte:
Beim Alten Bahnhof 2, D-76530 Baden-Baden

Veranstaltungsvorschau: Zum 200. Geburtstag von Franz Liszt: Daniel Barenboim & Pierre Boulez - Festspielhaus Baden-Baden

Keine aktuellen Termine vorhanden!