SIMsKultur Online

 


Hautnah – Skin deep

17. Aug. 2009
Hautnah, das neueste Werk des britischen Komponisten David Sawer, ist eine scharfsinnige und brandaktuelle Satire rund um unsere Obsession, für immer jung und schön zu bleiben.

Gastspiel der Opera North, Leeds.
Musikalische Leitung: Richard Farnes
Inszenierung: Richard Jones

Das Stück erzählt humorvolldüstere Geschichten von Menschen, deren höchstes Ziel es ist, das Geheimnis des Jungbrunnens zu suchen, zu finden und zu nutzen – koste es, was es wolle.
Der 1961 in Stockport/England geborene Komponist David Sawer sieht sich selbst als „Theatermensch, der Musik schreibt“. Schon zu Beginn seiner Karriere war es ihm wichtig, seine Werke stets theatralischen Grundsätzen zu unterwerfen. Hautnah, ein Auftragswerk der Bregenzer Festspiele in Koproduktion mit der Opera North, der Komischen Oper Berlin und der Royal Danish Opera, ist seine erste Zusammenarbeit mit dem sehr bekannten schottischen Comedian, Autor und Satiriker Armando Iannucci, aus dessen Feder zahlreiche britische Radio- und TV-Erfolgskomödien stammen.
Inszeniert wird Hautnah von keinem Geringeren als dem britischen Regisseur Richard Jones – dem Publikum in Bregenz bestens bekannt durch seine einzigartigen Umsetzungen der Oper im Festspielhaus Mazeppa 1991 sowie Ein Maskenball 1999/2000 und La Bohème 2001/2002 auf der Seebühne.

Details zur Spielstätte:
Platz der Wiener Symphoniker 1, A-6900 Bregenz
Im Rahmen des Festivals:
Bregenzer Festspiele

Veranstaltungsvorschau: Hautnah – Skin deep - Festspielhaus Bregenz

Keine aktuellen Termine vorhanden!