SIMsKultur Online

Rabtaldirndln - Einkochen


«EINKOCHEN»

12. Sept. 2014
Den Rabtaldirndln ist die Landlust gründlich vergangen. Eingekocht haben sie genug, selbst gemacht haben sie alles, gerechnet hat es sich nie. Sie haben es satt. Ab jetzt lassen sie einkochen. Im September schwärmt das Theaterkollektiv aus, um in Grazer Haushalten nach dem „Sternsingerprinzip“ Produkte für ihr Unternehmen zu gewinnen.

Das läuft so: sie sammeln Eingekochtes und Eingelegtes, fassen dieses in einer Corporate Identity zusammen, kreieren eine Marke, machen eine Wertsteigerung, verkaufen alles sehr teuer und der Gewinn wird dann wieder an die Produzenten mit einem kleinen Abschlag ausgeschüttet. Das nennen die Rabtaldirndln fair.
Die Beweisstücke des Leids und der Ausbeutung ihrer Sammelaktion präsentieren die umtriebigen Händlerinnen am eigenen Stand vor dem TTZ (zb.), wo sonst. Interessierte können sich dort auch über das innovative Geschäftsmodell informieren oder Schriftsteller und Knecht Bodo Hell beim Einkochen auf die Finger schauen. Die Forum Stadtpark-Bühne wird schliesslich zum Schauplatz einer „Generalversammlung“ des Unternehmens EINKOCHEN, wo auch noch die letzten Zweifler bekehrt werden sollen.
Wenn nur die Hälfte aller GrazerInnen ihr verfügbares Eingelegtenvermögen in die Geschäftsidee der Rabtaldirndln investieren, kann Grosses erreicht und verändert werden.
Also raus mit den Einmachgläsern! Besser heute als morgen.

Von und mit den Rabtaldirndln: Barbara Carli, Bea Dermond, Rosi Degen, Gudrun Maier; Georg Klüver-Pfandtner, Bodo Hell
Dramaturgie: G. Klüver-Pfandtner

Eine Koproduktion von den Rabtaldirndln und dem Festival der Regionen 2013.

Details zur Spielstätte:
Stadtpark 1, A-8010 Graz
Im Rahmen des Festivals:
bestOFFstyria

Veranstaltungsvorschau: «EINKOCHEN» - Forum Stadtpark

Keine aktuellen Termine vorhanden!