SIMsKultur Online

Bild Untitled 150x150 cm Öl/Leinwand, JAROSLAW BAUC, Galerie Sandhofer


JAROSLAW BAUC

19. Juni bis 18. Sept. 2009
Jaroslaw Bauc nimmt den Betrachter mit seiner Leichtigkeit und scheinbaren Einfachheit seiner Werke ein. Er meidet das Dekorative, benützt ein Minimum an malerischen Mitteln, indem er die Farbpalette auf Rot und verwandte Farben reduziert, er geht konsequent zur maximalen Synthese der Form.

Jaroslaw Bauc glaubt an die Kunst in ihrem symbolischen Sinne: an ein Bild, das zugleich ein Kommunikat wie auch eine Methode der Selbsterkennung ist. Seine letzten Bilderzyklen sind eine konsequente Realisation des schon in den 90-iger Jahren von ihm begonnenen malerischen Spiels zwischen Idee und Form und zugleich die nächste Etappe der allmählichen Reduktion der Expression zu Gunsten einer Emanation von rein malerischen Werten.
Bezeichnend für die aktuelle malerische Position des Künstlers ist ein Bild aus vergangener Zeit, eine Gestalt, welche das Rot aus dem Grün herausreißt, als symbolischer Prototyp für die späteren koloristischen Vorlieben des Künstlers, ein Versprechen von weitgehender Veränderungen in der Art der Realisierung der Bilder.

Details zur Spielstätte:
Claudiastraße 10, A-6020 Innsbruck

Veranstaltungsvorschau: JAROSLAW BAUC - Galerie Sandhofer

Keine aktuellen Termine vorhanden!