SIMsKultur Online

Schwanensee


Schwanensee

26. Feb. 2012
Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski in einer Choreographie von Reiner Feistel.

Corps de ballet und Solisten der Landesbühnen Sachsen
Inszenierung/ Choreographie: Reiner Feistel | Ausstattung: Silke Schneider
Musikalische Konzeption und Bearbeitung: Hans-Peter Preu/ Hee-Chuhn Choi

„Schwanensee“ ist die traurige Geschichte einer Liebe, die einen Prinzen vorübergehend aus den höfischen Zwängen seiner ungeliebten Herrscherpflicht befreit. Die durch grausamen Zauber in einen Schwan verwandelte Odette sieht – für kurze Zeit aus dem Federkleid befreit – in dem jungen Mann den begehrenswerten Menschen, dessen ehrliche Zuneigung beide zu erlösen vermag. Durch gemeinen Betrug des mit der Königin verbandelten Magiers aber, leistet der Prinz seinen Treueschwur Odile, der ihm als Odettes schwarzes Ebenbild zugeführten Tochter des Zauberers. Die rettende Liebe zur Schwanenprinzessin ist verloren, und es bleibt dem Betrogenen nur der Weg zurück in den goldenen Käfig oder in den See der Schwäne, unter denen er auch Odile zu finden hofft …
Der bis in die Antike zurückverfolgbare Archtypus der Geschichte erweist seine Zeitlosigkeit aber auf nahezu unheimliche Weise am Schicksal eines kürzlich verstorbenen Superstars. Am selbst den Tod meistbietend vermarktenden väterlichen Management in den hysterisch umjubelten Erfolg einer moonwalkenden Kunstfigur gedrängt, wird jener zum König des Pop ausgerufene einmalige Künstler zur tragischen Gestalt. Die persönlichen Sehnsüchte können nicht einmal in einer geschlossenen Neverland-Scheinwelt ausgelebt werden, da sie unter dem Motto – ‚Alles zu verkaufen‘ auch dem zahlenden Voyeurismus zur Verfügung standen.

Details zur Spielstätte:
Parkstraße 18, D-06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

Veranstaltungsvorschau: Schwanensee - Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Keine aktuellen Termine vorhanden!