SIMsKultur Online

Foto: ARS Harmonica


ARS Harmonica

28. Jan. 2011
Bach, Vivaldi, Piazolla, passt das zusammen? Ja! Das breit gefächerte Repertoire ist äußerst kontrastreich und zeigt die enormen Klang- und Farbmöglichkeiten des Akkordeons.

Es umfasst u. a. Werke von Bach, Vivaldi und Piazzola sowie Ethnomusik aus slawischen Ländern in eigenen Arrangements. Die unverwechselbare Stimmung ihrer Musik resultiert aus der Kombination von ungeraden Rhythmen, großem Temperament und den reichen Harmonien, die so typisch für Osteuropa sind.
Slawischer Schwermut, sporadische Rhythmik, besinnlicher Tango - all das erzeugt eine ungewöhnliche Atmosphäre der man sich nur schwer wieder entziehen kann. Diese Musik macht süchtig!

Die Liebe zum Akkordeon hat die drei in Kattowitz und Krakau beheimateten Musiker zusammengebracht. Sie begannen ihre gemeinsame künstlerische Tätigkeit während ihres Studiums an der Musikhochschule in Kattowitz bei Prof. J. Pichura.
Bald darauf waren sie in ganz Europa unterwegs, gewannen viele internationale Wettbewerbe und spielten bei unzähligen internationalen Festivals, u. a. zusammen mit renommierten symphonischen Orchestern.

Ars Harmonica:
Piotr Chololowicz
Jakub Mietla
Michal Opeldus

Details zur Spielstätte:
Palmstraße 4, A-5280 Braunau

Veranstaltungsvorschau: ARS Harmonica - Gugg Kulturhaus - Stadt Braunau

Keine aktuellen Termine vorhanden!