SIMsKultur Online

Foto: Coppelius


Coppelius

5. bis 6. Nov. 2010
Coppelius sind etwas Besonderes. Das Phänomen erschien aus dem Nichts in Berlin und macht glücklich.

Mädchen, Trinker, Veranstalter, Agenturen und Plattenfirmen warteten seit Jahren auf eine entsprechende Konstellation. Coppelius vereint sechs höfliche Herren aus dem neunzehnten Jahrhundert. Ihre Gehröcke sitzen vollendet, ihre Zylinder glänzen und die Schuhe sind geputzt. Mysteriöse Tonwerkzeuge in den Händen, erklären sie dem übersatten Business was Rock´n´Roll ist, und lächeln wissend dazu. Coppelius sind vor allem zwei Klarinetten. Sie pfeifen dem Fänger aus Hameln angenehm laut die Ratten vom Grill und blasen Metallica´s Gitarren stumm. Klassische Kompositionsintelligenz lässt jedes zivilisierte Publikum mit elegantem Understatement zu ursprünglicher Ekstase verwildern. Coppelius´ Werke wachsen solange, bis ein glückliches Delirium erreicht ist. Konsequent demolieren die Rocker ihre hergebrachte Verkaufsoption, den Vierminutensong. Ihre Stücke spielen sie, bis sie keine Lust mehr haben, das dauert.

Stil: Kammer-Core
Bandmitglieder: Max Coppella (Vocals, Clarinet), Nobusama (Drums), Graf Lindorf (Vocals, Cello), Comte Caspar (Clarinet, Vocals), Sissy Voss (Double Bass), Bastille (Butler, Vocals, Drums, Refreshments, Correspondence, Duties of daily life)

Details zur Spielstätte:
Palmstraße 4, A-5280 Braunau

Veranstaltungsvorschau: Coppelius - Gugg Kulturhaus - Stadt Braunau

Keine aktuellen Termine vorhanden!