SIMsKultur Online

Foto: Herbert & die Pfuscher


Herbert & die Pfuscher

7. Dez. 2010
Hier wird geswingt, gescattet, geblasen und zum Abschied Schubidu gesungen, was das Zeug hält. Lachen und Weinen liegen bei den Pfuschern „in einem Sackerl“ beieinander.

Sieben Jahre ist es schon wieder her, dass Hanns Meilhamer sich mit der Gründung von „Herbert und die Pfuscher“ einen Jugendtraum verwirklicht hat.
Stilistisch gibt es bei den Pfuschern keine Tabus: aus den tiefsten Tiefen der Schmalzproduktion fürs Altersheim wurde Camillo Felgens „Ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren“ hervorgekratzt, um sich bei den Pfuschern als spritzig-selbstironische Lachnummer zu entpuppen.
Neu im Programm ist auch die Instrumental-Nummer „Du oder I“: Ein Ohrwurm, ein geterzelter Tatzelwurm aus Meilhamers kompositorischer Feder.

Pfusch-Besetzung: „Herbert“ Hanns Meilhamer am Gesang, mit fliegendem Wechsel zwischen Gitarre, Sax, Piano, Hein Kraller, der weiße Aboriginee, auf Piano und Sax, Pfarrer Markus Peitli mit Bass und der Gitarre, Luftschiffer Karl Burgstaller am Schlagzeug. Und alle müssen singen, oder gar zu weiteren Instrumenten greifen, wenn das Lied es verlangt.

Details zur Spielstätte:
Palmstraße 4, A-5280 Braunau

Veranstaltungsvorschau: Herbert & die Pfuscher - Gugg Kulturhaus - Stadt Braunau

Keine aktuellen Termine vorhanden!