SIMsKultur Online

Foto: Thomas M. Strobl


10 Jahre Haus der Musik - Thomas M. Strobl

8. Juni 2010
Im Rahmen der 10-Jahres Feier zelebriert das Haus der Musik das vergangene Jahrzehnt mit einem umfangreichen Angebot an Musikveranstaltungen. Die Veranstaltungen finden im Innenhof statt und der Eintritt zu allen Veranstaltungen im Rahmen der 10-Jahres Feier ist frei! Am 8. Juni wird Wiener Schmäh präsentiert - mit dem Kabarettisten Thomas M. Strobl.

Thomas M. Strobl wurde 1965 in Wien geboren und spielte nach seinem Abschluss von zwei Diplomen am Konservatorium der Stadt Wien 11 Jahre bei Jazz - Gitti and her Disco-Killers. Die Texte aus seiner Feder wurden (mit der Musik von Michael Scheickl) zu Gassenhauern, und „A Wunda", „Hoppala" und „Kränk di net" sind als geflügelte Worte in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Zwischen 1992 und 1997 erledigte Thomas M. Strobl Auftragsarbeiten u.a. für die Österreich Werbung, den Austrian Airlines oder Tirol Werbung bevor er als „Goldener Johann Strauss" über 50 Auftritte rund um die Welt hatte. Seit 1999/200 ist er mit der „Motion & Emotion-Show" gemeinsam mit Klaus Göschl für den Wiener Tourismusverband weltweit von New York bis Moskau unterwegs. Eigene Projekte verwirklichte Thomas M. Strobl u.a. mit - „Strobl&Sokal", „Frisch lackiert!" oder „Kein schöner Land" im Ensemble des Wiener Kabarett Simpl.

Details zur Spielstätte:
Seilerstätte 30, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: 10 Jahre Haus der Musik - Thomas M. Strobl - Haus der Musik - das Klangmuseum

Keine aktuellen Termine vorhanden!