SIMsKultur Online

Foto: Botanica


Live on Stage: Botanica

21. Sept. 2010
Ein paar knappe Gitarrenakkorde, Minimal-Schlagzeug, Wurlitzer E-Piano, eine raue, ausdrucksstarke Stimme zwischen John Cale, Elvis Costello und Matt Johnson - und schon ist man drin im Botanica-Sound.

Benannt nach den kleinen Esoterik-Läden in den USA spielen sich Botanica nun schon seit Ende der 90er Jahre durch die Musikgeschichte. Die vier New Yorker gingen dabei jedoch öfter auch getrennte Wege und ließen sich gegenseitig Raum für andere Projekte bzw. Experimente.
Paul Wallfisch, Frontmann von Botanica, hat nun wieder alle Hände voll zu tun - wenn er nicht gerade anderer Leute Platten produziert oder bei anderen Bands mitspielt, kümmert er sich eben um seine eigene Band. Die Musik dieser ist mit reichlich Tiefgang und schönen Melodien unterlegt und lässt eine deutliche musikalische Artverwandtschaft mit Künstlern wie Nick Cave, 16 Horsepower oder Tom Waits durchschimmern. Auch Einflüsse aus fremden Ländern, die Wallfisch bei seiner Tätigkeit als Journalist sammeln konnte, fließen als „musikalische Souvenirs" in die Musik von Botanica mit ein.
Experimentelle und originelle Elemente verpackt in einem groovenden Rock erwarten uns nun also bei der Präsentation ihres sechsten Albums „Who You Are" im Haus der Musik. Mit an Bord sind neben Wallfisch nun John Andrews (Gitarre), Dana Schechter (Bass), Mark Stepro (Schlagzeug) und Anne De Wolff (Geige).

Details zur Spielstätte:
Seilerstätte 30, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Live on Stage: Botanica - Haus der Musik - das Klangmuseum

Keine aktuellen Termine vorhanden!