SIMsKultur Online

Mozart: who prepared his glory?

16. Juli 2011
Im Rahmen des Golden Key Festivals finden im Haus der Musik musikalische Darbietungen und Erzählungen statt, die aufzeigen, wer Mozarts Schaffen beeinflusst hat. Längst vergessene Namen und Kompositionen werden hier wiederentdeckt.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt! Eintritt frei!

Wer schuf die Atmosphäre, die die Musik Mozarts zum Phänomen werden ließ? Wer verstreute seit dem ersten Teil des XVIII Jahrhunderts die meisten Ideen für Klassische Musik? Einige Komponisten, wie Domenico Alberti (Italien) oder Johan Schobert (Österreich) sind heute fast vergessen. Auch die Musik anderer Komponisten (Leopold Kozeluch oder Antonio Salieri), deren Musik seiner Zeit durchaus beliebter war als die von Mozart, ist heute ebenfalls kaum noch auf Konzertbühnen zu finden.

Im Rahmen der Veranstaltung werden längst vergessene Namen und Original-Musikstücke der Komponisten, die Mozart beeinflusst haben, wiederentdeckt.

Details zur Spielstätte:
Seilerstätte 30, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Mozart: who prepared his glory? - Haus der Musik - das Klangmuseum

Keine aktuellen Termine vorhanden!