SIMsKultur Online

Foto: Impressionen Salzburg


Aci, Galatea e Polifemo

11. Juni 2011
Während seines dreijährigen Italienaufenthalts gelangte der junge GEORG FRIEDRICH HÄNDEL 1708 auch nach Neapel, wo er – von den einflussreichsten Familien der Stadt umworben – für eine bevorstehende Hochzeit die Serenata Aci, Galatea e Polifemo komponierte.

Die Geschichte des Schäfers Aci und der Meeresnymphe Galatea, deren Liebe der eifersüchtige Riese Polifemo ein tragisches Ende bereitet, gab Händel die Gelegenheit, ein reiches Spektrum an Affekten zwischen Idylle und Komik musikalisch zu schildern. Das hinreißende Werk verrät die Einflüsse von Händels neuem Umfeld, betritt mit seinen Klangfarben-Experimenten aber auch Neuland.

INTERPRETEN

Sunhae Im, Aci
Vivica Genaux, Galatea
Marcos Fink, Polifemo
Akademie für Alte Musik Berlin
René Jacobs, Dirigent

Details zur Spielstätte:
Hofstallgasse 1, A-5020 Salzburg
Im Rahmen des Festivals:
Salzburger Pfingstfestspiele

Veranstaltungsvorschau: Aci, Galatea e Polifemo - Haus für Mozart

Keine aktuellen Termine vorhanden!