SIMsKultur Online

Internationale Maifestspiele Logo


Internationale Maifestspiele

Region: Hessen
Genre: Festivals/Open Airs
Adresse: Christian-Zais-Straße 3, D-65189 Wiesbaden
Telefon: +49 611 132 325
Fax:
Internet: maifestspiele.de
E-Mail:
Geodaten: 50.0843, 8.24547

Vom 27. April bis 31. Mai verwandeln die 117. Internationalen Maifestspiele 2013 unter der Künstlerischen Leitung von Dr. Manfred Beilharz die Stadt Wiesbaden in eine Bühne des internationalen Theaterschaffens. Dirigenten, Sänger, Tänzer sowie Schauspieler von Weltrang treten im Mai an unterschiedlichen Spielstätten des Staatstheaters auf. So übernimmt der Startenor Klaus Florian Vogt zum Wagner-Jahr die Titelpartie in der Operngala Lohengrin, der renommierte Countertenor Max Emanuel Cencic ist in Händels Alessandro der Parnassus Arts Productions aus Griechenland zu erleben. Im Tanz feiern gleich fünf Choreografien ihre Deutschlandpremiere, darunter Les Balletts de Monte-Carlo mit Le Songe (Der Traum) von Jean-Christophe Maillot oder die Compagnie Käfig mit Yo Gee Ti, einem Tanzstück von Mourad Merzouki. Mit August Diehl in Kleists Prinz Friedrich von Homburg des Burgtheaters Wien, Ulrich Matthes in Ödipus Stadt des Deutschen Theaters Berlin oder Michael Maertens in Molières Der Menschenfeind des Schauspiels Zürich sind schauspielerische Ausnahmetalente in Wiesbaden zu Gast. Feierlich eröffnet werden die diesjährigen Maifestspiele mit Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny von Kurt Weill und Bertolt Brecht in einer Inszenierung von Manfred Beilharz. Die musikalische Leitung liegt bei Generalmusikdirektor Zsolt Hamar.
Abgerundet wird das Programm mit Konzertabenden, Shows und Lesungen bekannter Künstler und Ensembles.

Programm Internationale Maifestspiele Mai 2018

2018

Mai   Juni   Juli   August   September   Oktober  
 

Keine Termine für Mai 2018 vorhanden.

Programmübersicht der nächsten 12 Monate anzeigen




Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.