SIMsKultur Online

Foto: Countdown Schneewittchen


Countdown Schneewittchen

24. Juli 2010
Von Elfriede Jelinek. Mit Anna Nowak. Für die Dramaturgie zeichnet Sandy Tomsits verantwortlich.

Wer schön sein will, muss sterben. Schneewittchen stirbt gerne. Und öfter. In „Der Tod und das Mädchen: Prinzessinnendramen I “ von Elfriede Jelinek trifft Schneewittchen den Tod in Gestalt des Jägers. Lecker. Wie der Apfel, in den man bekanntlich nicht beißen soll. Zu spät. Zu neugierig. Die Schönheit will ewig leben. – Mit Texten von Elfriede Jelinek und Ingeborg Bachmann.

Sandy Tomsits
geboren 1967 in Wien. Malereistudium bei Arnulf Rainer an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Ab 1998 Arbeiten in der Freien Theaterszene in Wien und Edinburg, Initiatorin des „Rimbaudwettbewerbs für Autoren bis 19“ in Zusammenarbeit mit österreichischen Medien. 2005/07 Regieassistentin am Schauspiel Essen (Intendanz: Anselm Weber). Inszenierung von Elfriede Jelineks "Der Tod und das Mädchen: Prinzessinnendramen I-III" in der Box, 2007. Danach „Statisten“ nach einem Roman von Arnon Grünberg, Theater Duisburg. „Flaschenpost nach Irgendwo“, Kindertheaterprojekt mit ehemaligen Suchtkranken, Kamillushaus, Essen; Premiere: September 2010.

Details zur Spielstätte:
Theresienstraße 68, A-4810 Gmunden
Im Rahmen des Festivals:
Salzkammergut Festwochen Gmunden

Veranstaltungsvorschau: Countdown Schneewittchen - Hipphalle

Keine aktuellen Termine vorhanden!