SIMsKultur Online

Foto: EIN FEST FÜR DEN GAUMEN


EIN FEST FÜR DEN GAUMEN

12. Juli 2011
Ein Kulinarisches Erlebnis im Hotel Madrisa mit Musik von Damián Cazeneuve & Živa Ciglenečki!

Damián Cazeneuve wurde in Neuquén, Patagonien, in Argentinien geboren. Mit 10 Jahren begann er seine Studien beim bekannten Gitarrelehrer Marcelo Berbel und bereits im Alter von 12 Jahren begann seine Konzertlaufbahn mit Auftritten rund um die Welt. Er studierte am Conservatorio Nacional in Buenos Aires bei Graciela Pomponio und schloss dort seine Studien mit Auszeichnung ab. In Argentinien, Brasilien, Mexiko, Uruguay, Portugal, Italien und Österreich besuchte er regelmäßig Meisterkurse, bevor er von 2003 bis 2005 an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Professor Isabel Siewers seine Studien fortsetzte. Nach seiner Rückkehr nach Argentinien spielte Damián Cazeneuve neben Soloauftritten alle großen Konzerte für Orchester und Gitarre, er leitete Kurse und wurde als Mitglied in Jurys eingeladen. Neben seiner Solo-Karriere verfolgte er sehr intensiv auch die Laufbahn als Kammermusiker, momentan im Gitarrenduo mit Barbara Tschugmell und im Duo mit der Geigenvirtuosin Ziva Ciglenecki.

Im Herbst 2009 bewies er im Rahmen einer umjubelten Europatournee, dass er längst zu den größten Gitarristen Südamerikas gehört, worauf er im Juli 2010 als Dozent zu den renommierten Liechtensteiner Gitarrentagen eingeladen wurde. Damián Cazeneuve ist Professor für Gitarre am Conservatorio von Neuquén.

Živa Ciglenečki wurde 1984 in Ljubljana geboren. Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie mit 11 Jahren und errang schon bald Preise bei insgesamt elf internationalen und nationalen Wettbewerben (u.a. Luxemburg, Zagreb, Belgrad und Pietra Ligure mit 100/100 Punkten). Sie wirkte bei zahlreichen Konzerten mit (z. B. im Musikverein als Abschlusskonzert des musikalischen Forums unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker) und trat neulich als Solistin mit diesem Orchester in Spanien auf. Auch als Mitglied des Klaviertrios »Tempo giusto« (1. Preis bei dem internationalen Wettbewerb »Cameristi dell Alpe Adria«) erlebte sie große Anerkennung. Für außerordentliche Erfolge mit ihrem Trio wurde ihr in Slowenien 2003 der Škerjanc-Preis verliehen. Als Kammermusikpartnerin ist sie bei vielen Festivals und auch bei der Yehudi Menuhin Stiftung "Live music now Salzburg" zu hören. Nach dem Abschluss des ersten Studienabschnittes (Universität Mozarteum Salzburg in der Meisterklasse von Prof. Igor Ozim, 2008) studiert sie nun Violine bei Prof. Ida Bieler und Kammermusik Masterstudium bei Prof. Chia Chao an der Kunstuniversität Graz.

Details zur Spielstätte:
Gargellen 39, A-6787 Sankt Gallenkirch
Im Rahmen des Festivals:
Montafoner Sommer

Veranstaltungsvorschau: EIN FEST FÜR DEN GAUMEN - Hotel Madrisa, Gargellen

Keine aktuellen Termine vorhanden!