Buchcover


Lesung und Gespräch: Meir Shalev „Zwei Bärinnen“

13. Nov. 2014
Mit seinem jüngsten Roman legt der bedeutende israelische Autor Meir Shalev eine Familiensaga von archaischer Wucht vor, eine packende Studie über Leidenschaft, Untreue, Verlust und Rache.

In einem Dorf im Norden Israels begehen im Jahr 1930 drei Bauern Selbstmord. So steht es in den Akten, aber alle im Dorf wissen, dass nur zwei der angeblichen Selbstmörder Hand an sich gelegt haben. Der dritte wurde ermordet. Siebzig Jahre sind seither vergangen. Ruta Tavori, Lehrerin am örtlichen Gymnasium, weiß, wer diesen Mord begangen hat, und will nun davon erzählen.

Der Autor wird seinen Roman zusammen mit dem Burgschauspieler Hans Dieter Knebel präsentieren.

Moderation: Renata Schmidtkunz, Ö1

Der Eintritt ist frei!

Details zur Spielstätte:
Dorotheergasse 11, Palais Eskeles, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Lesung und Gespräch: Meir Shalev „Zwei Bärinnen“ - Jüdisches Museum Wien - Palais Eskeles

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Böhse Onkelz Tour 2020 © Wizard Promotion

1x2 Tickets für die Böhse Onkelz Tour 2020 die am 5. Mai 2020 in der Wiener Stadthalle gastiert!

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit