Ottobeuren KonzertRundfunk Sinfonieorchester BerlinMarek Janowski


Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Anton Bruckner "Symphonie Nr. 8"

29. Juni 2014
Ottobeuren freut sich auf ein Gastspiel des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin, das mit Anton Bruckners "Symphonie Nr. 8" die Ottobeurer Basilikakonzerte 2014 eröffnen wird.

Im Jahr 2014 wird in Ottobeuren ein außergewöhnliches Jubiläum gefeiert – 1250 Jahre Benediktinerabtei Ottobeuren. Im Kloster leben auch heute noch Mönche nach der Regel des hl. Benedikt. Wie bereits das Jubiläumsjahr 1964 mit einer Brucknersymphonie („Fünfte“ unter Eugen Jochum) „eingeläutet“ wurde, so erklingt im ersten Basilikakonzert 2014 wieder eine Symphonie von Anton Bruckner, die „Achte“.

Die 8. Symphonie nimmt nicht nur wegen ihrer Länge und ihrem Inhalt, sondern auch wegen ihrer Geschichte einen besonderen Platz im Lebenswerk des Meisters von St. Florian ein. Das gewaltige Werk aus dem Jahre 1887 hat sich in der Originalfassung erst seit dem Jahre 1954 durchgesetzt, davor wurde eine auf den Zeitgeist Rücksicht nehmende, gekürzte Fassung aus dem Jahre 1890 gespielt. Vielfach wird die Achte als „Krone der Musik des 19. Jahrhunderts“ bezeichnet. Sie wurde Kaiser Franz Joseph I. von Österreich gewidmet.

Nach 2006 mit Bruckners „Neunten“ und 2011 mit der „Fünften“ ist dies das dritte Gastspiel des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin und seinem Chefdirigenten Marek Janowski in Ottobeuren.

Weitere Informationen - Tickets:
Touristikamt Kur & Kultur
T: +49 8332 9219-50 oder
konzerte@ottobeuren.de

Details zur Spielstätte:
Sebastian-Kneipp-Str. 1, D-87724 Ottobeuren
Im Rahmen des Festivals:
Ottobeurer Konzerte

Veranstaltungsvorschau: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Anton Bruckner "Symphonie Nr. 8" - Kloster Ottobeuren

Keine aktuellen Termine vorhanden!