SIMsKultur Online

Foto: Adreas Rebers


Andreas Rebers: Ich regel das

4. Juni 2011
Zwei Jahre war Rebers Auf der Flucht, um als Wanderprediger zu den Menschen zu sprechen und ihnen den rechten Weg zu weisen. Nun möchte er als Selbstberufener politische und spirituelle Verantwortung übernehmen. Während die einen der Gesellschaft den Spiegel vorhalten, haut er denselben kaputt, um die Schrapnelle der Konsumgesellschaft besser analysieren zu können. Er entzieht sich jeder Kategorie, um dann mit der Erwartungshaltung seines Publikums Achterbahn zu fahren.

Sein Stil ist einzigartig und verstörend. Mit neuen Arbeiterliedern, Hip Hop und Gefechtsberichten, dokumentiert er den Verlauf des Dauerkrieges mit seiner Nachbarin Sabine Hammer, geschiedene Sichel. Ein Programm ohne Gefangene: unsachlich, einseitig und kompromisslos.

»Lange genug war Rebers ›Auf der Flucht‹. Kaum zurück, nennt er sein neues Programm ›Ich regel das‹ und versteht darunter nicht weniger als alles.«
Süddeutsche Zeitung

Details zur Spielstätte:
Beethovenplatz, D-99423 Weimar
Im Rahmen des Festivals:
Köstritzer Spiegelzelt Festival

Veranstaltungsvorschau: Andreas Rebers: Ich regel das - Köstritzer Spiegelzelt

Keine aktuellen Termine vorhanden!